Weitere kommunale Potentiale

 

Straßenbeleuchtung

Der Stromverbrauch der Straßenbeleuchtung könnte im Lahn-Dill-Kreis um insgesamt 30% bis 50% gesenkt werden (Stand 2013).

 

Kläranlagen

Das Strom-Einsparpotential, wenn alle Kläranlagen den aktuellen Mittelwert im Stromverbrauch nicht übersteigen, liegt bei ca. 620 MWh/Jahr.

  • 140 MWh/Jahr bei Kläranlagen ohne Faulung
  • 480 MWh/Jahr bei Kläranlagen mit Faulung

Sollten 20% des Stromverbrauchs eingespart werden ergibt sich daraus ein Einsparpotential von ca. 1.360 MWh/Jahr.

  • 620 MWh/Jahr bei Kläranlagen ohne Faulung
  • 740 MWh/Jahr bei Kläranlagen mit Faulung 

Das Einsparpotential im Bereich Wärme (Öl, Gas) beläuft sich auf 815 MWh/Jahr bei Kläranlagen mit Faulung.

 

Wasserversorgung

Die Effizienz der Wasserversorgungsanlagen liegt im Mittel nah am bundesweiten Durchschnitt von 0,50 kWh/m³.

 

 

Kontakt

Ingo Dorsten
Energie- und Klimaschutzmanager für den Lahn-Dill-Kreis

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1865
ingo.dorsten@lahn-dill-kreis.de