Energie-Potentiale der kommunalen Liegenschaften

 

Im Lahn-Dill-Kreis befinden sich momentan 23 Städte mit Verwaltungsgebäuden, Gemeindehäusern, Bauhöfen, Feuerwehreinrichtungen, Schulen, Kindertagesstätten, Sporthallen, Schwimmbädern, Friedhofseinrichtungen, Bibliotheken und Museen.

Diese Liegenschaften weisen ein großes energetisches Sanierungspotential auf. Für die kreiseigenen Gebäude sieht das Potential wie folgt aus:

Daraus lässt sich wiederum ein Trend für die kommunalen Gebäude ableiten.

Im Schnitt lassen sich folglich die Energieverbräuche der kreiseigenen und der kommunalen Gebäude halbieren.

 

Stromverbrauch

Für kommunale Liegenschaften wird pauschal ein Reduktionspotenzial von 42% des derzeitigen Stromverbrauchs angenommen. 

(Grundlage für diese Annahme bilden die Daten der Kreisliegenschaften)

 

Kontakt

Ingo Dorsten
Energie- und Klimaschutzmanager für den Lahn-Dill-Kreis

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1865
ingo.dorsten@lahn-dill-kreis.de