Schulischen Mobilitätsmanagement

Der zunehmende Verkehr vor den Schulen durch die so genannten "Elterntaxis" ist auch im Lahn-Dill-Kreis ein immer brisanteres Thema. Morgens, kurz vor Schulbeginn herrschen an vielen Schulen chaotische Zustände. Eltern, die quer zur Fahrtrichtung parken, die im Halteverbot stehen, weil sie ihre Kinder nur schnell in die Schule bringen wollen, Busse, die die Haltestellen nicht anfahren können, weil die Zufahrt durch parkende PKWs blockiert ist, Kinder, die zwischen all diesen Autos versuchen die Straße zu queren. Das Verkehrsaufkommen an den Schulen hat verschiedene Gesichter, wird jedoch von Lehrern, Schulleitungen, Polizei, Gemeinden, Eltern und Kindern gleichermaßen als unhaltbar angesehen.

Der Lahn-Dill-Kreis arbeitet sowohl mit Grundschulen als auch weiterführenden Schulen im Rahmen des Programms „Besser zur Schule“ in Kooperation mit der ivm (integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement Region Frankfurt RheinMain) als Fachzentrum „Schulisches Mobilitätsmanagement“ zusammen.

Ziel ist es, die Mobilität von Kindern und Jugendlichen auf ihrem Schulweg sicherer, eigenständiger und nachhaltig zu gestalten. Konkret werden hierbei Schulmobilitätspläne und Schulwegpläne gemeinsam mit Vertreter/innen der Schulen, Schulträgern und Kommunen erarbeitet. Es werden alle für Verkehr und Mobilität zusammenhängenden Aktivitäten, Zuständigkeiten und Prozesse für einen Schulstandort beleuchtet. Der Schulmobilitätsplan beschreibt ausgewählte und auf den jeweiligen Schulstandort abgestimmte und passgenaue Maßnahmen sowie die konkreten Schritte für die Umsetzung und benennt die hierfür Verantwortlichen.

Bisher haben bereits 7 Grundschulen und eine weiterführende Schule an dem Programm teilgenommen. In 2021 werden weitere 6 Grundschulen das Beratungs- und Qualifizierungsprogramm „Besser zur Schule“ mit der Unterstützung des Mobilitätsmanagements des Lahn-Dill-Kreises durchlaufen.

 

Schülerradroutenplaner

Seit Ende 2019 ist der Schülerradroutenplaner online unter www.schuelerradrouten.de erreichbar. Hierbei handelt es sich um eine hessenweite Gesamtübersicht über qualitätsgeprüfte, sichere Radwegeverbindungen zwischen Wohngebieten und weiterführenden Schulen, vorwiegend ab der fünften Jahrgangsstufe. Grundlage hierfür sind Schulradwegepläne, die durch die ivm (Integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement Region Frankfurt RheinMain) im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans, gefördert durch das BMVI, für die Region Frankfurt RheinMain für alle weiterführenden Schulen erarbeitet wurden.

Der Schülerradroutenplaner umfasst den gesamten Lahn-Dill-Kreis und zeigt neben den Radrouten auch so genannte Aufmerksamkeitspunkte an, die auf besondere Verkehrssituationen hinweisen und den Schülerinnen und Schülern eine Hilfestellung auf ihrem Weg zur Schule geben. Hierbei handelt es sich zum Beispiel um Aufforderungen, an bestimmten Stellen vom Fahrrad abzusteigen und zu schieben oder aufmerksam auf parkende Autos zu achten. Zudem werden Höhenprofile und die Option ‚Steigungen, Treppen und Baustellen umgehen‘ angezeigt. Die Abfrage der Radrouten ist einfach: Schule auswählen, Startadresse eingeben und die Route berechnen lassen. Dies kann über die App (IOS und Android) oder den Computer erfolgen.

Bei der gemeinsamen Erarbeitung des Radroutennetzes durch so genannte Schülerradroutenbeiräte – bestehend aus Vertreter/innen von Planungsbüros, Schulen, Politik, Verwaltung, Mobilitätsmanagement, Polizei und natürlich den Schülerinnen und Schülern – lag der Fokus auf den besonderen Sicherheitsanforderung von Kindern und Jugendlichen im Straßenverkehr.

Über 300 weiterführende Schulen in Hessen sind bereits an das Schülerradroutennetz angeschlossen, die Gesamtlänge beträgt rund 3.800 Kilometer. Ziel ist es, bis Ende 2021 ein flächendeckendes Netz für Hessen vorliegen zu haben.

KONTAKT

Laura Mette

Mobilitätsmanagerin des Lahn-Dill-Kreises

Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

06441 407-1340
06441 407-1051
laura.mette@lahn-dill-kre…

KONTAKT

Christian Marko Gerndt

Mobilitätsmanager der Stadt Wetzlar

Ernst-Leitz-Straße 30
35578 Wetzlar

-
christianmarko.gerndt@wet…

Allgemeine Informationen zu schulischen Themen finden Sie auf der offiziellen Website des Lahn-Dill-Schulservice.